Was macht RAST so besonders?

Die Idee: man unterteilt einen Gleitschirm mit einer oder
mehreren Schottwänden und Ventilen in unterschiedliche
Druckbereiche. Dadurch entstehen Sektionen, die sich
schneller oder langsamer füllen, je nach Wunsch des
Konstrukteurs. So können wir den Innendruck und damit
die Stabilität und das Klappverhalten des Gleitschirms
beeinflussen.

Die Umsetzung: die Schottwand ist aus Gleitschirmtuch
gefertigt. und wird quer zur Flugrichtung eingebaut.
Es gibt in der sonstigen Handhabung keinerlei Nachteile
zu konventionell gebauten Schirmen.

­
gfx02-swing-rast

RAST beim Starten

Beim Aufziehen des Schirms verzögert RAST das Einströmen der Luft in den hinteren Schirmbereich. Der vordere Teil des Profils – der für die Strömung relevant ist – wird sehr schnell ausgebildet und der Schirm beginnt augenblicklich vom Boden wegzusteigen.

Während des weiteren Aufziehens wird der hintere Teil der Kappe nur langsam gefüllt, was zu einem sehr harmonischen und gleichmäßigen Startverhalten führt. Kein Überschießen mehr – kein Aushebeln mehr – kein Durchtauchen mehr nach dem Start!

  • Kein Überschießen mehr!
  • Kein Aushebeln mehr!
  • Kein Durchtauchen mehr nach dem Start!

Erst wenn sich der hintere Bereich stark entleert
und die Abströmkante bis über die Mitte geknickt wird,
werden Klapper und Fronststalls zum Problem.

RAST wirkt dem effektiv entgegen!

Die Grundlage sind die beiden Druckbereiche, die RAST bildet …

Bei Kappenstörungen verhindert RAST das schlagartige und/oder
vollständige Entleeren der Kappe, da die Luft aus dem hinteren Teil
nicht so schnell entweichen kann. Der hintere Teil der Kappe bleibt
(fast) immer stehen.

Das ist die CORE-Sektion.

Trotzdem kann ein genügend großer Bereich des Gleitschirms
vorne einklappen, der notwendig ist, um die einwirkende Energie
zu dämpfen und abzubauen. Vergleichbar mit der Knautschzone
eines Autos fängt sie die Energie ab, während die CORE-Sektion
unversehrt bleibt.

 Das ist die BUFFER-Sektion.

Die wesentlichen Vorteile sind:

Klapplinie und deformierte Fläche bei Konventionellen Gleitschirmen

Klapplinie und deformierte Fläche mit RAST

Medien

MITO R.A.S.T. Kamera

Testimonials

michael-nessler

„Wenn die CORE Sektion nicht mehr stehen bleibt, dann heißt das, dass du definitiv am falschen Ort bist, oder das du den Infinity verhauen hast!“

Michael Nesler (Chefdesigner)

guenther-woehrl

„Für mich ist RAST die zukunftsweisende Technologie im Gleitschirmsport und wird die Sicherheit nochmal deutlich erhöhen“

Günther Wörl (CEO)

Das Potential

RAST ist eine Innovation im Gleitschirmbau, die das Zeug dazu hat, eine neue Generation von Gleitschirmen hervorzubringen, die unseren Sport noch sicherer und einfacher macht.

Wir freuen uns über jede Art des Austausch zu RAST

Anmeldung für den Swing Technology Newsletter